Willkommen bei der SAC Sektion Winterthur

Klettern, Wandern, Hochtouren, Biken, Skitouren, Eisklettern, Schneeschuhtouren...
In allen Jahreszeiten sind wir in den Bergen unterwegs. Daneben darf jedoch die Aus- und Weiterbildung sowie das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz kommen!

Die Sektion Winterthur wurde im Jahre 1879 gegründet und besteht aus rund 3100 Mitgliedern. Zudem gehören uns die Camona da Cavardiras CAS, die Camona da Punteglias CAS, die Muttseehütte SAC sowie die Kistenpasshütte. In den Gruppierungen Sektion, Senioren und Jugend führen wir Bergtouren mit unterschiedlichen Anforderungen durch. Schau doch einfach einmal in unser Tourenprogramm hinein!

Viel Spass beim Besuch unserer Website.


Massnahmen aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus

Aktuell sind wieder Sektionsaktivitäten möglich. Bitte beachtet dabei folgende Regeln:

  • Sektion und Senioren:
    • Aktivitäten können unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen mit bis zu 15 Personen (inklusive Tourenleitende) durchgeführt werden.
    • Zwecks Auskunft an das Contact-Tracing wird eine vollständige Teilnehmerliste (mit Name und Telefonnummer) an alle Teilnehmenden abgegeben.
  • Jugend (JO):
    • Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger können wieder an Trainings in der Halle teilnehmen; auch hier gilt wie bisher die sektionsinterne Begrenzung auf max. 15 Personen innerhalb einer Gruppe.
    • Jugendlager können (analog Klassenlager der Volksschule Kt. Zürich) ohne Beschränkung der Teilnehmendenanzahl durchgeführt werden. Vorgaben des jeweiligen Kantons oder der Unterkunft bleiben vorbehalten. Die Lagerleitung informiert die Jugendlichen und deren Eltern bei Bedarf entsprechend.
    • Für die Auskunft an das Contact-Tracing kann bei den Touren-/Trainingsleitenden die Teilnehmerliste angefordert werden.
  • Für die Anreise gelten die Vorgaben des öffentlichen Verkehrs (allgemeine Maskenpflicht). 
Im Privatauto muss keine Maske getragen werden, sofern ausschliesslich Personen des gleichen Haushalts zusammen reisen.
  • Tourenwochen und mehrtägige Touren können durchgeführt werden, wobei zusätzlich die Vorgaben des Hotels, resp. der Hütte (auch im Bezug auf die max. Gruppengrösse) berücksichtigt werden müssen.
  • Für die Einhaltung dieser Regeln während der ganzen Tour (inkl. Anreise und allfälliger Übernachtung) ist der/die Haupttourenleitende verantwortlich.
  • Allfällige Ansteckungen, angeordnete Quarantänen oder Anrufe vom Contact-Tracing müssen dem Sektionspräsidium gemeldet werden.